Annina Mosimann

Mycelium - Eine nahrhafte Gemeinschaft

Ausgehend von Körperbildern aus Gesellschaft, Mikrobiologie, Volksmärchen und Träumen, begeben wir uns auf die Suche nach dem mütterlichen Körper. Die Grenzen zwischen den Organismen verschwimmen - wir tauschen Informationen aus zwischen Hefebakterien und Hautzellen, zwischen Trommelfell und Sehnerv.

Wir wachsen, wir breiten uns aus, wir zerteilen uns in tausend Stücke. Wo beginnt mein Körper? Und bin ich eigentlich freiwillig hier? Eine Materialtheater-Perfomance, in der Sound, Bewegung und Hefeteig ein dicht verwobenes Myzel bilden, in dem alles miteinander verbunden ist.

Dauer 45 Minuten
ab 16 Jahren


Idee, Konzept, Spiel: Annina Mosimann / Sounddesign, Komposition: Fernando Munizaga / Auge von aussen: Nicole Mossoux / Kušnstlerische Mitarbeit: Raquel Mutzenberg-Andrade / Licht, Technik: Emil Fischer / Mentorin: Julika Mayer